Kundengruppe: Gast
Suche

Kleine Materialkunde Polyresin

Was ist Polyresin?

Polyresin ist ein Kunststein, der vor allem im Kunsthandwerk und  Modellbau verwendet wird. Als Kunststein bezeichnet man durch Kunstharz gebundene Werkstoffe bzw. Gesteinsmehle. Sie sind neben Natursteinen und anderen künstlich von Menschen hergestellten Steinen wie z. B. Mauersteinen und Klinkersteinen eine weitere Werkstoffart.

Polyresin ist nicht mit Hartplastik zu verwechseln. Es wird in der Regel nicht bildhauerisch bearbeitet bzw. in Form gebracht, sondern zunächst angemischt und danach im Spritzguss-Verfahren in eine Form gegossen. Nach dem (schnellen) Aushärten wird das Modell anschließend von Hand bearbeitet. Dies kommt je nach Grad des Gestaltungsaufwandes der Figur bzw. des Modells dem Schnitzen von Holzfiguren gleich.

Durch das Hinzumischen von Farben zur Polyresinmasse in unterschiedlichen Mengen und Kombinationen lässt sich eine beinah unendlich große Bandbreite an Farbtönen sowie spezielle Effekte wie Marmor-, Bronze- oder Holzoptik erzeugen. Aufgrund dieses Verfahrens müssen keine zusätzlichen Farb- oder Lackschichten auf der Oberfläche aufgetragen werden. Dieses hat den Vorteil hat, dass es nicht zum Abblättern oder Zerkratzen der Farbe kommen kann.

Das Material ist nach dem Aushärten weitgehend bruchfest und zeichnet sich besonders durch seine hohe UV-Strahlen-, Frost- und Witterungsbeständigkeit aus.